Startseite   

  Anleitung Energetische Psychotherapie EFT  (Klopftechnik)
 

 

 

Vorgehen bei der Behandlung durch E.F.T

  1.)  Definieren Sie das Problem  

Finden Sie einen kurzen Satz , ein Wort oder ein Bild, das ihr Problem beschreibt.

 Zum Beispiel:   "Meine Angst vor Höhe"

  2.)  Eventuelle mentale Blockaden auflösen     

Legen Sie Zeige-, Mittel- und Ringfinger auf den Herz-Reflexpunkt (über dem Herzen). Massieren Sie diesen langsam im Uhrzeigersinn und wiederholen dabei einige Mal die Autosuggestion, die sich aus ihrem Problem ergibt -  zum Beispiel:  

  Obwohl ich Angst vor Höhe habe - akzeptiere und liebe ich mich selbst aus ganzem Herzen"  

  und 

  „auch wenn ich Angst vor Höhe habe- nehme ich mich selbst vollkommen an"  

  3.)   Behandlung  

Klopfen Sie die 13 Behandlungspunkte (siehe oben) etwa 7 - 10 mal pro Punkt. Das Klopfen geschieht mit Zeige oder Mittelfinger etwas dreimal pro Sekunde. Dabei sagen Sie fortwährend Ihren Problemsatz bzw. konzentrieren sich auf das zu behandelnde Problem, indem Sie an das Bild oder das Wort denken, das das Problem beschreibt (siehe Punkt 1). Beginnen Sie mit den Klopfpunkten an den Fingern (Daumen zuerst), dann Handkantenpunkt. Danach vom Augenbraunpunkt hinab. Die Thymusdrüse kommt zuletzt, der Herzreflexpunkt und der Serienpunkt wird nicht geklopft.  

 4.)   Verankern  

Dazu wird der Serienpunkt fortwährend geklopft. Währenddessen werden folgende Bewegungen der Augen sowie summen und zählen durchgeführt, während der Kopf gerade und ruhig gehalten wird:

 - Augen schließen (3 Sekunden) und wieder öffnen

-  Augen nach unten rechts - wieder geradeaus - nach unten links - wieder geradeaus

- Augen einmal im Uhrzeigersinn, einmal entgegen dem Uhrzeigersinn kreisen lassen

- eine Melodie summen (ca. 5 Sekunden)

- Rückwärts von 9 bis 2 zählen

- eine Melodie summen (ca. 5 Sekunden)

- Augen schauen langsam zur Zimmerdecke - 5 Sekunden halten

 

  5.)   Wiederholen der Behandlung  

Wiederholen Sie die Behandlung, bis Sie mit dem Ergebnis für diesen Moment zufrieden sind. Verändern Sie dabei Ihre Autosuggestion (Punkt 2) folgendermaßen:

Obwohl ich noch immer etwas Angst vor Höhe habe, liebe und akzeptiere ich mich so wie ich bin.

und

Auch wenn ich noch etwas etwas Angst vor Höhe habe, nehme ich mich selbst vollkommen an.

Der Satz, auf den Sie sich während des Klopfens konzentrieren, verändert sich in:

Meine restliche Angst vor Höhe 

 

 6.)  Verankern wie in Schritt 4  

 7.)   Stabilisierenund Abschluß   

Während der Serienpunkt geklopft wird halten Sie den Kopf gerade und lassen den Blick langsam so weit wie möglich nach oben gleiten (Blick zur Zimmerdecke) - bitte circa 5 Sekunden halten. Dabei stellen sie sich bitte den emotionalen Zustand vor, in dem ihr Ziel erreicht wurde.